FAQ Umweltprämie

FAQ Umweltprämie

Was ist die „Umweltprämie“?

Bei Anschaffung eines neuen Volkswagen Pkw und gleichzeitiger Verschrottung eines alten Diesel-Fahrzeugs mit Abgasnorm Euro 4 oder älter gewährt Volkswagen eine modellabhängige Umweltprämie von bis zu 10.000 Euro. Auf diese Weise sollen Autofahrer dabei unterstützt werden, auf modernere und umweltfreundlichere Fahrzeuge umzusteigen. Volkswagen setzt damit ein deutliches Zeichen zur Erneuerung des Fahrzeugbestands in Deutschland.

Zusätzlich zur Anschaffung eines Neuwagens berechtigt auch der Kauf eines jungen Gebrauchten von Volkswagen (Jahreswagen) mit Euro 6 Abgasnorm zum Bezug der Umweltprämie. Diese orientiert sich in diesem Fall am etwas geringeren Einstiegspreis in diesem Segment und beträgt 75% der jeweiligen modellabhängigen Neuwagenprämie.

Wie ist die Abgrenzung der Euro Normen?

Wie hoch ist die Förderung im Rahmen der Umweltprämie?
Die Volkswagen Umweltprämie ist abhängig davon, für welches Modell sich der Kunde entscheidet. Die Förderung bei Neuwagen reicht von 2.000 Euro bei einem up! bis hin zu 10.000 Euro bei einem Touareg.

Umweltprämie / Zukunftsprämie / Umweltbonus (August – Dezember 2017) Gesamtförderung für Fzg. mit alternativen Antrieben

Bei den jungen Gebrauchten von Volkswagen (Jahreswagen) mit Euro 6 Abgasnorm orientiert sich die Umweltprämie am etwas niedrigeren Einstiegspreis in diesem Segment und liegt bei 75% der jeweiligen Umweltprämie für Neuwagen.

Bei Anschaffung eines Fahrzeugs mit besonders umweltfreundlichem alternativen Antrieb (Erdgas, Hybrid oder Elektro) wird zusätzlich die sogenannte Zukunftsprämie zwischen 1.000 und 2.380 Euro (brutto) gewährt. Diese kann mit der bereits bestehenden staatlichen Kaufprämie für Elektroautos kombiniert werden. Für den Passat GTE bedeutet dies eine Gesamtförderung von 13.070 Euro inkl. der staatlichen Förderung. Auf diese Weise fördert Volkswagen aktiv den technologischen Umstieg in die E-Mobilität.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um die Umweltprämie zu bekommen?
Kunden erhalten die Umweltprämie, wenn Sie bei einem Volkswagen-Vertragshändler in Deutschland ein neues, umweltfreundliches Fahrzeug erwerben und gleichzeitig ein älteres Diesel-Fahrzeug mit Abgasnorm Euro 1 bis Euro 4 verschrotten lassen. Das Altfahrzeug muss mindestens sechs Monate in Deutschland auf den Käufer angemeldet gewesen sein. Zusätzlich zur Anschaffung eines Neuwagens berechtigt auch der Kauf eines jungen Gebrauchten von Volkswagen (Jahreswagen) zum Bezug der Umweltprämie. Diese beträgt in diesem Fall 75% der jeweiligen modellabhängigen Neuwagenprämie.

Ab wann können Kunden die „Umweltprämie“ beantragen?
Die Umweltprämie kann ab sofort bei allen Volkswagen-Vertragshändlern in Deutschland in Anspruch genommen werden. Die Aktion läuft bis zum 31. Dezember 2017, Volkswagen behält sich jedoch die vorzeitige Beendigung mit einer Kündigungsfrist von 14 Tagen vor.

Reicht die rechtzeitige Bestellung des Fahrzeugs bis zum Stichtag oder gibt es auch Beschränkungen bei den Lieferterminen?
Es gilt der Bestelleingang für das Neufahrzeug, die Lieferzeit ist unerheblich. Nach Zulassung des Neufahrzeugs muss das Altfahrzeug innerhalb von einem Monat durch einen zertifizierten Verwerter verschrottet werden.

Wie funktioniert die Beantragung der „Umweltprämie“ ganz konkret? Welche Unterlagen müssen eingereicht werden?
Die Abwicklung erfolgt über den Volkswagen Partner. Dazu benötigt der Händler neben den Unterlagen zum Alt- und Neufahrzeug (beide Zulassungsbescheinigungen Teil 1 plus Neufahrzeugbestellung) einen Verschrottungsnachweis eines zertifizierten Verwerters.

Ist die Umweltprämie nicht eine reine Verkaufsförderung, mit der Sie drohende Verkaufseinbrüche bei Ihren Diesel-Pkw abwenden wollen? In Wirklichkeit ist das doch nichts anderes als ein Sonderrabatt für Neuwagenkäufer…
Volkswagen fördert aktiv den technologischen Umstieg in die E-Mobilität. Mit der Umweltprämie setzt Volkswagen ein deutliches Zeichen zur Erneuerung des Fahrzeugbestands in Deutschland. Wir wollen auf diese Weise Autofahrer dabei unterstützen, auf modernere und umweltfreundlichere Fahrzeuge umzusteigen. Durch die Kombination mit der bereits bestehenden Kaufprämie für E-Autos können Kunden eine Förderung von bis zu 13.070 Euro in Anspruch nehmen (Beispiel Passat GTE inkl. staatlicher Förderung).

Wie viele „alte Diesel“ (Euro 4 und älter) fahren auf Deutschlands Straßen? Wie viele davon wollen Sie aus dem Verkehr ziehen? Ist das nicht nur „ein Tropfen auf den heißen Stein“?
In Deutschland sind ca. 6,4 Millionen Diesel-Fahrzeuge mit Euro 1- bis Euro 4-Abgasnorm zugelassen. Gemeinsam mit den Fördermaßnahmen der anderen Volkswagen-Konzernmarken und weiterer Hersteller werden wir einen signifikanten Anteil dieser Fahrzeuge mit höherer Umweltbelastung (höherer Stickoxid-Ausstoß, kein Partikelfilter) aus dem Verkehr ziehen. Wir leisten damit einen spürbaren Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität in den Städten.

Wie hoch ist die Summe, die Sie insgesamt für die Umweltprämie veranschlagen?
Volkswagen leistet mit der Umweltprämie und der Zukunftsprämie einen substanziellen Beitrag zur Erneuerung des Fahrzeugbestands in Deutschland, auch in finanzieller Hinsicht. Die Höhe des finanziellen Engagements wird nicht zuletzt auch vom Erfolg des Programms bei unseren Kunden abhängen, daher lassen sich dazu heute keine Aussagen treffen.

Durch die Umweltprämie kommen die Restwerte Ihrer Fahrzeuge unter Druck. Was unternehmen Sie dagegen?
Aus der Erfahrung ähnlicher Maßnahmen wissen wir, dass sich die Auswirkungen auf die Restwertentwicklung nicht vorhersagen lassen. Wir werden die Entwicklung der Restwerte in den kommenden Wochen und Monaten genau beobachten.

Rechnen Sie durch die Umweltprämie mit verlängerten Lieferzeiten? Welche Modelle sind ggf. am stärksten betroffen?
Aktuell beträgt die durchschnittliche Lieferzeit etwa 2 Monate, beim Tiguan und Touran bis zu 4 Monate. Sollte sich die Lieferzeit deutlich verlängern, werden wir versuchen, soweit möglich, gegen zu steuern.

Ab welchem Einstiegspreis sind Ihre Modelle bei Berücksichtigung der Umweltprämie erhältlich?
Die kommunizierten Prämien gelten jeweils ab dem Einstiegsmodell. So kommen Sie z.B. beim up! auf einen Einstiegspreis inkl. Umweltprämie ab 7.975 €, beim Golf ab 12.850 €, Touran ab 17.925 € und Passat Variant ab 19.825 €.

Sie haben noch Fragen rund um das Thema Umweltprämie? Sprechen Sie uns an.

Ihre Ansprechpartner:

Zu Ihrer Information

Bei den angegebenen CO2-Werten handelt es sich um die Werte, die im Rahmen der Typgenehmigung des Fahrzeugs ermittelt wurden. Möglicherweise sind diese Werte unzutreffend. Wir bemühen uns, den Vorgang schnellstmöglich aufzuklären und werden die Werte, falls erforderlich, in Abstimmung mit den zuständigen Behörden korrigieren.

Alle angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nr. 5, 6, 6 a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung) ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere aktuelle Informationen zu den einzelnen Fahrzeugen erhalten Sie bei Ihrem Händler. Ermittlung des Verbrauchs auf Grundlage der Serienausstattung. Sonderausstattungen können Verbrauch und Fahrleistungen beeinflussen.

Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nicht technischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.