7. Sinn

Menschen mit Handicap genießen beim Autokauf einen Preisvorteil von 15 Prozent

…dafür benötigen wir lediglich einen Schwerbehindertenausweis als Legitimation!

„Während bislang immer ein eingetragenes Merkzeichen (z.B. G, aG oder H) notwendig war, damit ein Kunde in den Genuss des Preisvorteils von 15% auf den Listenpreis eines Neuwagens kommen konnte, ist diese Bedingung nun entfallen. Damit eröffnet sich vielen Kaufinteressenten eine tolle Gelegenheit, sich den Wunsch des eigenen Traumautos zu erfüllen“, freut sich Verkaufsleiter Jörg Haasper.

Besitzern eines gültigen Schwerbehindertenausweises ist es damit möglich, auch ohne den Eintrag eines Merkzeichens, ein Neufahrzeug der Marken Volkswagen, Audi und Skoda zu vergünstigten Konditionen zu erwerben. Einzige Voraussetzung dafür ist ein im Ausweis bescheinigter Behinderungsgrad von mindestens 50 Prozent.Weiter erklärt Haasper: „Viele Menschen, die über einen Behindertenausweis verfügen, wissen gar nicht, dass es diese Vergünstigung beim Fahrzeugkauf gibt. Andere trauen sich nicht, aktiv nach einem Preisvorteil zu fragen. Wir aber wollen bei uns im Autohaus offen mit diesem Thema umgehen, um unseren Kunden mit Behinderung den bestmöglichen Preisvorteil bieten zu können.“

Dafür informieren Sie unsere Verkaufsberater in Holzminden und Eschershausen gern unverbindlich über alle Details beim Fahrzeugkauf mit einem Behindertenausweis sowie über attraktive Leasing- und Finanzierungsmodelle.

„Wir verfügen über eine Vielzahl von sofort verfügbaren Neuwagen unserer Konzernmarken. Da ist für jeden etwas dabei!“,  fügt Haasper hinzu – und freut sich gemeinsam mit seinen Kollegen auf Ihren Besuch bei uns im Autohaus Vatterott.